Sommerfest 2016 – Rückblick

Bewohner, Mitarbeiter und zahlreiche Besucher erlebten einen bunten und abwechslungsreichen Tag. Nach einer Eröffnungsrede in mittelalterlicher Sprache stieß der Spielmann Pfifenshal eine Fanfare aus und es konnte losgehen. Die Gäste ließen sich Spanferkel, Pilzpfanne, Flammkuchen, Bratwurst und Waffeln schmecken.
Auf dem „Markt“ wurden viele Waren wie Schmuck, Textilien, Dekorationsartikel und Honigprodukte angeboten.
Die Freyschar zu Bokenrode zeigte spektakuläre Schwertkämpfe und in ihrer „Knappenschule“ konnten die Kinder eine Menge lernen. Auch bei den Schildautalern gab es „allerley für das kleyne Volk“.
Das war ein rundum gelungenes mittelalterliches Sommerfest, dass wir bestimmt wiederholen werden. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer!